Die Zeilenfrequenz auch Horizontalfrequenz gibt die Wiederholrate von Zeilen (horizontalen "Linien") auf einem Anzeigegerät (z. B. Fernseher) an. Bei der Fernsehenorm PAL beträgt diese 15625 Hz (Zeilen pro Sekunde). Sie errechnet sich aus den dargestellten 25 Vollbildern/s (= 50 Halbbilder/s) mal der Zeilenanzahl eines Vollbildes, das bei PAL aus 625 Zeilen besteht (dargestellt werden allerdings nur ca. 576 Zeilen, der Rest wird als Overscan und Austastlücke bezeichnet, in dem z. B. auch die Teletext-Information enthalten ist).

25 [1/s] * 625 = 15625 [Hz].