SXGA+ ist die Abkürzung für Super Extended Graphics Array Plus. Es bezeichnet in der Computergrafik üblicherweise eine Bildauflösung von 1400×1050 Bildpunkten (Seitenverhältnis 4:3), die damit etwa die doppelte Anzahl von Pixeln wie die von XGA repräsentiert.

Für Breitbildschirme gibt es eine Variante WSXGA+ (Wide SXGA+) mit 1680×1050 Bildpunkten (Seitenverhältnis 16:10).

Viele SXGA+- und WSXGA+-Bildschirme sind Notebook-Bildschirme, es verfügen jedoch auch die Mehrzahl der 20" Widescreen-Bildschirme über eine WSXGA+ Bildauflösung. Neuerdings werden aber auch LCD- und DLP-Projektoren (Beamer) mit nativer SXGA+ Bildauflösung angeboten und Apples aktuelle iMacs verfügen über WSXGA+-Anzeigen.

Der Name SXGA+ stammt von SXGA ab.