Audio bezeichnet den menschlichen Hörbereich, der als Frequenzbereich spezifiziert zwischen 16 Hz und 22 kHz liegt. Dieser Bereich ist von der menschlichen Hörcharakteristik abhängig und im oberen Frequenzbereich stark dem menschlichen Alterungsprozess unterlegen. Der hörbare obere Frequenzbereich kann im Alter bis auf 10 kHz und darunter sinken.

Hörschwelle

Die Hörschwelle (auch Ruhehörschwelle) ist derjenige Schalldruck beziehungsweiseSchalldruckpegel, bei dem unser Gehör Töne oder Geräusche als Sensor gerade noch wahrnimmt. Dieses wird auch als untere Hörgrenze derHörfläche bezeichnet.

Der kleinste Schalldruck, der für das menschliche Gehör gerade noch wahrnehmbar ist, beträgt 20 µPa bei einer Frequenz von 1 kHz. Dieser Wert wurde als Bezugswert (Referenz) für den absoluten Schalldruckpegel festgelegt und wird mit 0 dB angegeben. (20 µPa = 0 dBSPL)

Schmerzschwelle

Die akustische Schmerzschwelle des Menschen ist nicht eindeutig als Schalldruckpegel festzulegen, denn eine Belastung von Versuchspersonen bis zur Schmerzgrenze ist sehr unangenehm und kann irreparable Hörschäden hervorrufen. In der Literatur werden als Schmerzschwelle Werte des Schalldruckpegels zwischen 120 dB und 140 dB angegeben. Sie ist individuell unterschiedlich.

Die Schmerzschwelle hängt weniger als die Hörschwelle von der Frequenz ab und begrenzt die Hörfläche nach oben. Unterhalb der der Schmerzschwelle gibt es die Unbehaglichkeitsschwelle.

Was ist laut?

+ 3 dB
kaum hörbar
+ 6 dB
doppelt so laut
20 dB
Studio / Wald im Winter
30 dB
Lesesaal
< 35 dB
leiser LCD-Projektor
40 dB
isolierte Stadtwohnung
50 dB
Kühlschrank / leises Sprechen aus 1m
60 dB
Büro / Hintergrundmusik
70 dB
Unterhaltung (75 - 85dB - angenehm laut)
80 dB
Verkehrslärm
90 dB
LKW-Verkehr / Vordergrundmusik (85-95 dB)
100 dB
Presslufthammer
110 dB
Diskothek
120 dB
Rockkonzert
130 dB
Start Jet
140 dB
Schmerzgrenze

Sprachverständlichkeit

STI (Speech Transmission Index)

< 70%
mangelhaft 0,3 - 0,45
70 - 80%
gut 0,45 - 0,55
80 - 90%
sehr gut 0,55 - 0,7
> 90%
ausgezeichnet 0,7 - 1

Schallverzögerung

Schallgeschwindigkeit
331m/s
10m
30ms
15m
50ms
20m
60ms
25m
80ms
30m
90ms

Schallabnahme

1 m
Herstellerangabe db (1W, 1m, Frequenzbereich)
2 m
- 6dB Abfall (Halbierung der Lautstärke)
4 m
- 12dB
8 m
- 18 dB
16 m
- 24dB
32 m
- 30 dB

Wellenlänge

100 Hz
3,4m
500 Hz
67 cm
1 kHz
34 cm
2 kHz
17 cm
4 kHz
8,5 cm
10 kHz
3,4 cm
15 kHz
2,55 cm
20 kHz
1, 7cm